Beitragsseiten

 

§10 Vorstand

 

Der Vorstand leitet den Verein und trägt für die Beschlüsse der Versammlungen Sorge.

 

Aufgaben des Vorstandes sind die:

 

  • Führung der laufenden Geschäfte,
  • Vorbereitung und Durchführung des Schützenfestes,
  • Rechnungslegung über das abgelaufene Geschäftsjahr,
  • Erstattung der Tätigkeitsberichte
  • Wahl der Delegierten für Organe des Bundes der Historischen Deutschen Schützenbruderschaften und seiner Untergliederungen.

 

Die Vorstandssitzungen werden von dem/der 1. Vorsitzenden oder Geschäftsführer/in einberufen und von dem/der 1. Vorsitzenden, im Falle der Verhinderung von dem/der Stellvertreter/in, geleitet.

Über die Sitzungen ist ein Protokoll zu führen, von zwei Vorstandsmitgliedern zu unterzeichnen und ordnungsgemäß zu verwahren.

 

 

Der Vorstand besteht aus den von der Mitgliederversammlung gewählten:

 

  1. 1. Vorsitzende/r / Brudermeister/in
  2. 2. Vorsitzende/r / stv. Brudermeister/in
  3. Geschäftsführer/in
  4. 1. Kassierer/in
  5. 2. Kassierer/in
  6. Schießmeister/in
  7. Bis zu 4 Beisitzern.

 

 

 

Dem Vorstand gehören als weitere ordentliche Mitglieder an:

 

  1. der geistliche Präses
  2. der/die jeweilige General
  3. Fahnenträger/in
  4. Jungschützenmeister/in
  5. amtierende/r Prinz/essin
  6. amtierende/r König/in
  7. Ehrenvorsitzende/r.

 

 

Vorstand im Sinne des § 26 BGB und danach gesetzlicher Vorstand sind:

 

  1. 1. Vorsitzende/r
  2. Geschäftsführer/in
  3. Schießmeister/in. 

 

Je zwei Mitglieder des gesetzlichen Vorstandes sind befugt, den Verein gerichtlich und außergerichtlich zu vertreten.

Rechtsverbindliche Erklärungen des Vereins werden von je zwei Mitgliedern des gesetzlichen Vorstandes gemeinsam abgegeben.

Des Weiteren steht dem gesetzlichen Vorstand für Ausgaben ein freier Betrag i.H.v. € 200,- zur Verfügung, welcher für vereinsmäßige Zwecke zu nutzen ist.

 

 

Der Vorstand wird wie folgt in zwei Amtsperioden unterteilt:

Gruppe A:

  • 1. Vorsitzende/r / Brudermeister/in
  • 1. Kassierer/in
  • 2. Beisitzer/in
  • 3. Beisitzer/in
  • 4. Beisitzer

Gruppe B:

  • Geschäftsführer/in
  • Schießmeister/in
  • 2. Vorsitzende/r / stellvertretende/r Brudermeister/in
  • 2. Kassierer/in
  • 1. Beisitzer/in

 

Gruppe A wird in einem geraden, Gruppe B in einem ungeraden Kalenderjahr gewählt.

 

Eine Wiederwahl ist zulässig.

Liegt das schriftliche Einverständnis vor, kann auch ein/e Nichtanwesende/r gewählt werden.

 

Scheidet ein Vorstandsmitglied aus, so kann es durch Zuwahl, in der nächstfolgenden Mitgliederversammlung, für den Rest der Amtszeit ersetzt werden.

Beim Ausscheiden eines Mitgliedes des gesetzlichen Vorstandes ist eine außerordentliche Mitgliederversammlung einzuberufen, sodass dieses durch Zuwahl für den Rest der Amtszeit ersetzt wird.

 

Die Beschlüsse des Vorstandes werden mit einfacher Mehrheit gefasst.

Bei Stimmengleichheit entscheidet die Stimme des/der 1. Vorsitzenden.