Beitragsseiten

 

§24 Datenschutz

 

Mit dem Beitritt eines Mitglieds nimmt der Verein persönliche Daten, wie Namen, Geburtsdatum, Kontaktdaten, Bankverbindung und sonstige dem Vereinszweck dienenden Daten zum Mitglied auf.

 

Mit dem Beitritt erklärt sich das Mitglied automatisch einverstanden, dass die im Zusammenhang mit der Mitgliedschaft benötigten personenbezogenen Daten, unter Berücksichtigung der Vorgaben des Bundesdatenschutzgesetzes BDSG, der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) bzw. der kirchlichen Datenschutzordnung KDO, per EDV für den Verein erhoben, verarbeitet und genutzt werden. Ohne dieses Einverständnis kann eine Mitgliedschaft nicht begründet werden.

 

Die überlassenen personenbezogenen Daten dürfen ausschließlich für Vereinszwecke verwendet werden. Hierzu zählen insbesondere die Mitgliederverwaltung, die Durchführung des Sport- und Spielbetriebes, die üblichen Veröffentlichungen von Ergebnissen in der Presse, im Internet sowie sonstige Aushänge.

Eine anderweitige Nutzung, wie Übermittlung an Dritte, ist, mit Ausnahme der erforderlichen Weitergabe von Angaben zur namentlichen Mitgliedermeldung an den Bund und zur Erlangung von Startberechtigungen an entsprechende Verbände, nicht zulässig.

 

Als Mitglied des Bund der Historischen Deutschen Schützenbruderschaften e.V. Köln ist der Verein verpflichtet, seine Mitglieder an den Verband zu melden.

Übermittelt werden dabei Name, Vorname, Geburtsdatum, Eintrittsdatum, Austrittsdatum und Vereinsmitgliedsnummer (sonstige Daten). Bei Mitgliedern mit besonderen Aufgaben, wie Vorstandsmitglieder, die vollständige Adresse mit Telefonnummer, Email-Adresse sowie die Bezeichnung ihrer Funktion im Verein.

Die namentliche Mitgliedermeldung erfolgt über ein geschütztes Programmsystem.

 

Gegenüber dem Vorstand kann das einzelne Mitglied jederzeit Einwände gegen die Veröffentlichung seiner personenbezogenen Daten auf der vereinseigenen Homepage erheben.

Im Falle seines Einwandes werden alle seine Daten von der vereinseigenen Homepage entfernt und es unterbleiben weitere Veröffentlichungen zu seiner Person.